Der Winter kommt zurück

– und mit ihm auch die Glaette auf den Strassen im Koenigs Park. Obwohl hin- und wieder ein Streuwagen durch die Strassen rollt (so zB. wohl vorbeugend am Donnerstag, 10.1., bei ca.  +6Grad), wird man den Eindruck nicht los, dass das mehr symbolischen Charakter hat. Der Beweis kam heute vormittag – die Strassen im KP […]

– und mit ihm auch die Glaette auf den Strassen im Koenigs Park. Obwohl hin- und wieder ein Streuwagen durch die Strassen rollt (so zB. wohl vorbeugend am Donnerstag, 10.1., bei ca.  +6Grad), wird man den Eindruck nicht los, dass das mehr symbolischen Charakter hat. Der Beweis kam heute vormittag – die Strassen im KP waren gegen 10Uhr teilweise  noch immer eisglatt. Mich hat es erwischt – mein Auto kam beim Abbiegen ins Rutschen…

 

WInter zurück im Königs Park
Der Schaden war Anlass fuer einen Brief ans Strassenverkehrsamt, den ich seit langem schreiben wollte. Vielleicht bin ich ja nicht die einzige, die das sparsame Streuen stoert.

Hier der Brief an das strassenverkehrsamt@dahme-spreewald.de:

Sehr geehrte Damen und Herren,

es ist Ihnen sicher nicht unbekannt, dass die Strassen am (und im) Koenigs Park gelegentlich extrem glatt sind. Dies betrifft insbesondere die Einfahrt vom Darwinbogen zum Koenigs Park und mindestens den ersten Teil des Beethovenrings, aber auch die Nebenstrassen sind je nach Windrichtung stark betroffen. So auch heute morgen gegen 10 Uhr: dieser Bereich war eisglatt, kein Sandkruemel  verhinderte, dass Autos ins Rutschen gerieten. Und obwohl ich die Tuecken bei Frost im Koenigs Park kenne und mein Fahrverhalten danach richte, geriet mein Auto beim (langsamen!!!) Linksabbiegen aus der Haendelstrasse in den Beethovenring hoffnungslos ins  Rutschen. Es konnte erst durch die  Bordsteinkante gestoppt werden. Schaden: Mindestens ein unbrauchbarer Vorderreifen + Felge, was nun ersetzt werden muss. Abgesehen von den unnoetigen Kosten, dem Aerger und Zeitaufwand, es haette  viel schlimmer kommen koennen, denn es gab gluecklicherweise keinen Gegenverkehr  und keine Fussganger. An dieser  Stelle ist der Fussweg uebrigens  nur  einseitig, und in Nebenstrassen  wie Bach- oder Haendelstrasse gibt es gar  keine Fusswege. Da  in diesen Strassen  mittlerweile auch 30km/h  statt frueher Schrittgeschwindigkeit gefahren  werden darf, erwarte ich wie sicher die meisten Autofahrer unseres Wohngebietes, dass der Streupflicht im Koenigspark, insbesondere an den durch Westwind besonders Glaette-gefaehrdeten Stellen, deutlich besser nachgekommen wird als bisher.
Da ich annehme, dass die Stadt (oder das Verkehrsamt oder beide) mit der Streupflicht eine Firma beauftragt haben, bitte ich Sie, das Anliegen und die Beschwerde ggf. weiterzuleiten und auf geeignete Weise fuer nachhaltige  Verbesserung bei der Ausfuehrung der Streupflicht zu sorgen.

Vielen Dank.
Mit freundlichen Gruessen

Schlagwörter: , , ,

DEIN KOMMENTAR BITTE

Deine E-Mail wird weder preisgegeben noch weitergehend verwendet. Pflichtfelder haben einen *

*
*

Der Captcha vermindert das automatische Spam senden ? Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

SERVICE


WETTER

Wetter Königs Wusterhausen